Gespräch mit OM C. Parkin
zum spirituellen Enneagramm auf dem Inneren Weg

Im Jahre 2020 führte Luna U. Müller, Lehrerin der Enneallionce – Schule für Innere Arbeit, ein Gespräch mit OM C. Parkin über die Bedeutung der mündlichen Überlieferung des Enneagramm-Wissens auf dem spirituellen Weg
und innerhalb der Enneagramm-Ausbildung der Inneren Schule.
Im Folgenden werden Ausschnitte zu gezielten Aspekten gezeigt.

Der Wert des Enneagramms in der spirituellen Lehre

Welchen Wert hat das spirituelle Enneagramm für Menschen, die einen inneren Weg gehen und wo sind seine Grenzen?

Dieser Teil des Gespräches mit OM C. Parkin befasst sich mit dem Enneagramm als eine vorübergehende Gehhilfe auf dem Inneren Weg. Das Enneagramm, so wie es in der Inneren Schule vermittelt wird ist eingebettet ein größeres spirituelles Feld und ist letztendlich ein begrenztes Konzept. Für die Erkenntnis des Absoluten muss es an einem Punkt des Weges als solches erkannt und auch wieder verworfen werden.

Bereitschaft für Wandlung

Wer sich tiefer auf das Enneagramm einlassen möchte braucht die Bereitschaft für Veränderung, für einen Wandlungsprozess in sich selbst.

Hier spricht OM C. Parkin über die Verbindung der Vermittlung des  Enneagramms mit Innerer Arbeit und die Einbettung in eine spirituelle Lehre sowie den Unterschied zur Schulung in einer weltlichen Schule.

Das Enneagramm & die Grenzen der fixierten Welten des Geistes

Welches sind die drei Widerstandswelten, die das Ennegramm beschreibt?

In diesem Teil des Gespräches geht OM C. Parkin auf den Umgang mit geistigen Grenzen die auf dem Inneren Weg in jeder Fixierung auftauchen, ein. Durch das Wissen um das Enneagramm sind diese Grenzen erkenn- und durchschaubar. Es dient jedem Suchenden dazu den Schritt über diese Grenzen hinaus zu gehen und den Weg in die die objektive Realität und zu seinem Innersten treu zu bleiben.

Die Macht des Unbewussten

 

Die große Stärke des Enneagramms ist die Aufdeckung und das Erkennen der eigenen Ich- Struktur.

In diesem Teil spricht OM C. Parkin über die Macht des Unterbewusstseins und die Möglichkeit seine Dimension anhand des Enneagramms zu erfassen.

 

Empfängliche Bereitschaft für das Wissen des Enneagramms

Was braucht es, um das Wissen um das Enneagramms wirklich innerlich zu erfassen?

Dieser Teil des Gespräches mit OM C. Parkin befasst sich mit der Haltung der Bereitschaft sich auf eine frische unschuldige innere Reise der Selbsterforschung mittels des Enneagramms zu begeben und der Begrenztheit angelesenes Enneagramm-Wissens.

Klares Sehen mithilfe des Enneagramms

 

„Was ist es, was du wirklich willst?“ – diese Frage ist wesentlich, wenn wir innerlich an Grenzen stoßen und die Unterscheidungskraft brauchen, aus welcher Quelle diese Grenze stammt – aus unserem Innersten oder aus unserem Geist.

Dieser Teil des Gespräches von OM C. Parkin befasst sich mit den Möglichkeiten Klaren Sehens des Geistes anhand des Enneagramms.